Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Fühlen Sie sich nicht solche Rechtsbedingungen? Logisch! Deshalb unter den wichtigsten Punkten dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in normalen Texten:

Sie können Ihre Bestellung immer innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Sie können dies über das Rendite-Formular auf unserer Website tun.

Natürlich kann die Verpackung nur geöffnet werden, um zu sehen, ob der Auftrag die Erwartungen erfüllt. Wenn nicht, stellen Sie sicher, dass die Bestellung unbeschädigt zurückgegeben und in der Verpackung aufgeräumt ist.

Sobald wir die Rendite erhalten, erhalten Sie sofort eine automatische E-Mail und der gezahlte Betrag wird erstattet. Je nach Ihrer Bank haben Sie Ihr Konto innerhalb von 1-3 Werktagen.

Unsere Bedingungen und die Sicherheit unserer Website erfüllen die gesetzlichen Richtlinien, mit denen Webshops einhalten müssen. Dafür haben wir auch ein Zertifikat von Webshop und Vertrauenswürdige Geschäfte

 Bestellungen an Werktagen vor 20:00 Uhr werden am selben Tag an Postnl übertragen. Sie geben oft Ihren Auftrag den nächsten Arbeitstag.

Ihre Bestellung wird von Postnl von der Mailbox geliefert, sodass Sie nicht in Ihrer Bestellung zu Hause sein müssen.

Umfangreiche Bedingungen in Rechtsbedingungen

Index:
Artikel 1 - Definitionen
Artikel 2 - Identität des Unternehmers
Artikel 3 - Anwendbarkeit
Artikel 4 - Das Angebot
Artikel 5 - Die Vereinbarung
Artikel 6 - Widerrufsrecht
Artikel 7 - Kosten im Falle eines Widerrufs
Artikel 8 - Ausschluss des Widerrufsrechts
Artikel 9 - der Preis
Artikel 10 - Konformität und Garantie
Artikel 11 - Lieferung und Umsetzung
Artikel 12 - Dauertransaktionen: Dauer, Stornierung und Erweiterung
Artikel 13 - Zahlung
Artikel 14 - Beschwerden Verfahren
Artikel 15 - Streitigkeiten
Artikel 16 - zusätzliche oder abweichende Bestimmungen
 

Artikel 1 - Definitionen
Diese Bedingungen bedeutet:

  1. Betrachtung: der Zeitraum, in dem der Verbraucher sein Widerrufsrecht nutzen kann;
  2. Verbraucher: Die natürliche Person, die nicht in der Ausübung des Berufs- oder Wirtschaftsunternehmens und einer vom Unternehmer abschließenden Vereinbarung nicht handelt;
  3. Tag: Kalendertag;
  4. Dauertransaktion.: ein Distanzvertrag in Bezug auf eine Reihe von Produkten und / oder Dienstleistungen, die Liefer- und / oder Kaufpflichtverpflichtung, deren sich im Laufe der Zeit verbreitet ist;
  5. Nachhaltiger Datenträger: Jedes Mittel, die den Verbraucher oder Unternehmer ermöglicht, Informationen zu speichern, die persönlich an ihn auf eine Weise gerichtet ist, die zukünftige Beratung und unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht.
  6. Rücktrittsrecht: Die Möglichkeit für den Verbraucher, innerhalb der Reflexionszeit von der Fernbedienung abzulehnen;
  7. Modellformular: Das Modellformular für den Widerruf, den der Unternehmer zur Verfügung stellt, dass ein Verbraucher abschließen kann, wenn er sein Rücktrittsrecht nutzen möchte.
  8. Unternehmer: die natürliche oder juristische Person, die den Verbrauchern Produkte und / oder Remotedienste anbietet;
  9. Fernabkommen: Eine Vereinbarung, bei der im Rahmen eines entfernten Verkaufs von Produkten und / oder Dienstleistungen, die vom Unternehmer organisiert werden, zum Schluss des Abkommens aus einer oder mehreren Fernkommunikationstechniken erfolgt;
  10. Technologie für die Fernkommunikation: Ressourcen, die zum Abschluss einer Vereinbarung verwendet werden kann, ohne dass der Verbraucher und Unternehmer gleichzeitig in demselben Raum getroffen wurde.
  11. Geschäftsbedingungen: Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmers.

 
Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Phone-factory.nl.
Naaldwijkseweg 18.
2291 PA Wateringen.
Die Niederlande

Email: service@phone-factory.nl

Handelskammer Anzahl: 85014575
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: NL863469796B01.


Artikel 3 - Anwendbarkeit

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot des Unternehmers und zu einem Distanzvertrag und Bestellungen zwischen Unternehmer und Verbraucher.
  2. Bevor das Remote-Abkommen geschlossen ist, wird der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Verbrauchern zur Verfügung gestellt. Wenn dies angemessen nicht möglich ist, bevor der Fernbedienungsabkommen abgeschlossen ist, wird festgestellt, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Unternehmer betrachtet werden können, und sie werden auf Antrag des Verbrauchers kostenlos geschickt.
  3. Wenn die Remote-Vereinbarung elektronisch geschlossen wird, wird der Abschluss des abgelegenen Absatzes und vor dem Abschluss des Remote-Absatzes, den Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von elektronischen Mitteln an die Verbraucher geleistet, so getroffen, dass sie durch den Verbraucher auf einfache Weise verärgert ist auf einem nachhaltigen Datenträger gespeichert werden. Wenn dies angemessen möglich ist, bevor der Fernabkommen abgeschlossen ist, wird er angegeben, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von elektronischen Mitteln ergriffen werden können und dass sie auf Antrag des Verbrauchers elektronisch oder auf andere Weise gesendet werden.
  4. Für den Fall, dass neben diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch bestimmte Produkt- oder Dienstleistungsbedingungen auch gelten, können der zweite und dritte Absatz entsprechender Antrag und Verbraucher immer auf die anwendbare Bestimmung im Falle einer widersprüchlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angewiesen sind für ihn günstigste.
  5. Wenn eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise oder teilweise oder zerstört werden, bleiben die Vereinbarung und diese Bedingungen für den Rest verbleiben, und die einschlägige Bestimmung wird unverzüglich ausgetauscht, indem der Umfang vom Original angesprochen wird so viel wie möglich.
  6. Situationen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht reguliert werden, müssen "dem Geist" dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen "dem Geist" bewertet werden.
  7. Die Unterbalkulation über die Erklärung oder den Inhalt einer oder mehrerer Bestimmungen unserer Bedingungen müssen "dem Geist" dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen "erklärt werden.

 
Artikel 4 - Das Angebot

  1. Wenn ein Angebot einen begrenzten Gültigkeitsdauer oder unter Bedingungen hat, wird dies nachdrücklich in der Versorgung angegeben.
  2. Das Angebot ist unverbindlich. Der Entrepreneur ist berechtigt, das Angebot zu ändern und anzupassen.
  3. Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Produkte und / oder Dienstleistungen. Die Beschreibung ist ausreichend detailliert, um das Angebot des Angebots von den Verbrauchern möglich zu gestalten. Wenn der Entrepreneur Bildern verwendet, sind dies eine wahrheitsgemäße Darstellung der angebotenen Produkte und / oder Dienstleistungen. Scheinbare Fehler oder scheinbare Fehler im Bereich binden den Unternehmer nicht an.
  4. Alle Bilder, Spezifikationen Daten im Angebot sind Indikation und können keinen Grund für die Entschädigung oder Kündigung des Abkommens sein.
  5. Bilder von Produkten sind eine wahrheitsgemäße Darstellung der angebotenen Produkte. Der Unternehmer kann nicht garantieren, dass die dargestellten Farben genau die echten Farben der Produkte entsprechen.
  6. Jedes Angebot enthält solche Informationen, die dem Verbraucher klar sind, was die Rechte und Pflichten der Annahme des Angebots beigefügt sind. Dies betrifft insbesondere:
    • Der Preis inklusive Steuern;
    • die möglichen Versandkosten;
    • Der Weg, in dem die Vereinbarung festgestellt wird und welche Taten dafür notwendig sind;
    • ob das Widerrufsrecht anwenden oder nicht;
    • die Methode der Zahlung, Lieferung und Umsetzung der Vereinbarung;
    • Die Frist für die Annahme der Lieferung oder der Zeitraum, in der der Unternehmer den Preis garantiert;
    • das Niveau der Remote-Kommunikationsrate, wenn die Kosten für die Verwendung der Technik für die Fernkommunikation auf einer anderen Basis als der regelmäßigen Grundrate für die Kommunikationsmittel berechnet werden;
    • ob die Vereinbarung nach der Erstellung archiviert ist, und wenn ja, wie Sie es für die Verbraucher beraten können;
    • Die Art und Weise, wie der Verbraucher zum Abschluss der Vereinbarung die von ihm bereitgestellten Daten unter dem Abkommen und gegebenenfalls überprüfen kann;
    • Alle anderen Sprachen, in denen neben Niederländisch die Vereinbarung abgeschlossen werden kann;
    • die Verhaltenscodes, die der Unternehmer ausgesetzt ist, und der Weg, in dem der Verbraucher diese Verhaltenscodes von elektronischen Mitteln beraten kann; und
    • Die Mindestdauer des Remote-Abkommens im Falle einer Dauer-Transaktion.

 

Artikel 5 - Die Vereinbarung

  1. Die Vereinbarung unterliegt den Bestimmungen von Absatz 4, der zum Zeitpunkt der Annahme des Verbrauchers der Lieferung und der Einhaltung der festgelegten Bedingungen festgelegt ist.
  2. Wenn der Verbraucher das Angebot elektronisch akzeptiert hat, wird der Unternehmer sofort den Erhalt der Annahme des Angebots durch elektronische Mittel zur Verfügung stellen. Solange der Erhalt dieser Annahme nicht vom Unternehmer bestätigt wurde, kann der Verbraucher die Vereinbarung kündigen.
  3. Wenn die Vereinbarung elektronisch etabliert ist, findet der Unternehmer geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Schutz der elektronischen Datenübertragung und gewährleistet eine sichere Webumgebung. Wenn der Verbraucher elektronisch zahlen kann, wird der Unternehmer dazu entsprechende Sicherheitsmaßnahmen einhalten.
  4. Der Unternehmer kann sich selbst informieren - in rechtlichen Rahmenbedingungen - unabhängig davon, ob der Verbraucher seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, sowie all diese Fakten und Faktoren, die für einen erfolgreichen Abschluss der Fernbedienung wichtig sind. Auf der Grundlage dieser Studie, wenn der Unternehmer einen guten Grund hat, nicht in die Vereinbarung einzugehen, ist er berechtigt, eine Bestellung oder Anwendung abzulehnen oder Sonderbedingungen für die Implementierung anzuhängen.
  5. Der Unternehmer gibt den Verbraucher schriftlich die folgenden Informationen in das Produkt oder den Dienst an, um den Verbraucher in einem nachhaltigen Datenträger vom Verbraucher auf zugängliche Weise aufbewahren zu können:

ein. Die Besuchsadresse des Ereignisses des Unternehmers, in dem der Verbraucher mit Beschwerden gehen kann;
b. die Bedingungen, unter denen und die Art und Weise, in der der Verbraucher das Widerrufsrecht oder einen klaren Bericht übernimmt, von dem Widerrufsrecht ausgeschlossen werden kann;
c. die Informationen über Garantien und bestehender Service nach dem Kauf;
d. Die in Artikel 4 Absatz 3 dieser Bedingungen enthaltenen Daten, es sei denn, der Unternehmer hat diesen Informationen bereits vor der Umsetzung des Abkommens an den Verbraucher bereitgestellt.
e. Die Anforderungen an die Stornierung der Vereinbarung, wenn das Abkommen eine Dauer von mehr als einem Jahr hat oder unbegrenzter Zeitraum ist.

  1. Im Falle einer Dauertransaktion gilt die Bestimmung im vorherigen Absatz nur für die erste Lieferung.
  2. Jede Vereinbarung wird unter den aufhörenden Bedingungen der ausreichenden Verfügbarkeit der relevanten Produkte eingereicht.

 
Artikel 6 - Widerrufsrecht
Bei Lieferung von Produkten:

  1. Beim Kauf von Produkten hat der Verbraucher die Möglichkeit, die Vereinbarung ohne Angabe von Gründen für 30 Tage aufzulösen. Dies betrifft den Tag nach Erhalt des Produkts vom Verbraucher oder einem früheren Verbraucher, der vom Verbraucher bezeichnet wurde, und ist auf den Unternehmer dargestellt.
  2. Tijdens de bedenktijd zal de consument zorgvuldig omgaan met het product en de verpakking. Hij zal het product slechts in die mate uitpakken of gebruiken voor zover dat nodig is om te kunnen beoordelen of hij het product wenst te behouden. Indien hij van zijn herroepingsrecht gebruik maakt, zal hij het product met alle geleverde toebehoren en - indien redelijkerwijze mogelijk - in de originele staat en verpakking aan de ondernemer retourneren, conform de door de ondernemer verstrekte redelijke en duidelijke instructies.
  3. De consument kan altijd binnen 30 dagen na ontvangst van het product gebruik maken van het herroepingsrecht.
  4. Indien de klant na afloop van de in lid 2 en 3 genoemde termijnen niet kenbaar heeft gemaakt gebruik te willen maken van zijn herroepingsrecht resp. het product niet aan de ondernemer heeft teruggezonden, is de koop een feit.

Bij levering van diensten:

  1. Bij levering van diensten heeft de consument de mogelijkheid de overeenkomst zonder opgave van redenen te ontbinden gedurende ten minste 30 dagen, ingaande op de dag van het aangaan van de overeenkomst.
  2. Om gebruik te maken van zijn herroepingsrecht, zal de consument zich richten naar de door de ondernemer bij het aanbod en/of uiterlijk bij de levering ter zake verstrekte redelijke en duidelijke instructies.

 
Artikel 7 - Kosten in geval van herroeping

  1. Indien de consument gebruik maakt van zijn herroepingsrecht, komen ten hoogste de kosten van terugzending voor zijn rekening.
  2. Indien de consument een bedrag betaald heeft, zal de ondernemer dit bedrag zo spoedig mogelijk, doch uiterlijk binnen 30 dagen na herroeping, terugbetalen. Hierbij is wel de voorwaarde dat het product reeds terug ontvangen is door de webwinkelier of sluitend bewijs van complete terugzending overlegd kan worden.

 
Artikel 8 - Uitsluiting herroepingsrecht

  1. De ondernemer kan het herroepingsrecht van de consument uitsluiten voor producten zoals omschreven  in lid 2 en 3. De uitsluiting van het herroepingsrecht geldt slechts indien de ondernemer dit duidelijk in het aanbod, althans tijdig voor het sluiten van de overeenkomst, heeft vermeld.
  2. Uitsluiting van het herroepingsrecht is slechts mogelijk voor producten:

a. die door de ondernemer tot stand zijn gebracht overeenkomstig specificaties van de consument;
b. die duidelijk persoonlijk van aard zijn;
c. die door hun aard niet kunnen worden teruggezonden;
d. die snel kunnen bederven of verouderen;
e. waarvan de prijs gebonden is aan schommelingen op de financiële markt waarop de ondernemer geen invloed heeft;
f. voor losse kranten en tijdschriften;
G. voor audio- en video-opnamen en computersoftware waarvan de consument de verzegeling heeft verbroken.
h. voor hygiënische producten waarvan de consument de verzegeling heeft verbroken.

  1. Uitsluiting van het herroepingsrecht is slechts mogelijk voor diensten:

a. betreffende logies, vervoer, restaurantbedrijf of vrijetijdsbesteding te verrichten op een bepaalde datum of tijdens een bepaalde periode;
b. waarvan de levering met uitdrukkelijke instemming van de consument is begonnen voordat de bedenktijd is verstreken;
c. betreffende weddenschappen en loterijen.
 
 
Artikel 9 - De prijs

  1. Gedurende de in het aanbod vermelde geldigheidsduur worden de prijzen van de aangeboden producten en/of diensten niet verhoogd, behoudens prijswijzigingen als gevolg van veranderingen in btw-tarieven.
  2. In afwijking van het vorige lid kan de ondernemer producten of diensten waarvan de prijzen gebonden zijn aan schommelingen op de financiële markt en waar de ondernemer geen invloed op heeft, met variabele prijzen aanbieden. Deze gebondenheid aan schommelingen en het feit dat eventueel vermelde prijzen richtprijzen zijn, worden bij het aanbod vermeld.
  3. Prijsverhogingen binnen 3 maanden na de totstandkoming van de overeenkomst zijn alleen toegestaan indien zij het gevolg zijn van wettelijke regelingen of bepalingen.
  4. Der Preis steigt von 3 Monaten nach dem Abschluss der Vereinbarung nur darin erlaubt, wenn der Unternehmer dies festgelegt hat und:

ein. Dies ist das Ergebnis gesetzlicher Bestimmungen oder Bestimmungen; oder
b. Der Verbraucher der Behörde muss die Vereinbarung mit Wirkung ab dem Tag stornieren, an dem die Preissteigerung beginnt.

  1. Die im Bereich der Produkte oder Dienstleistungen genannten Preise umfassen die MwSt.
  2. Alle Preise unterliegen Druck- und Essfehlern. Für die Folgen von Druck- und Essensfehlern wird keine Haftung akzeptiert. Beim Drucken und Setzen von Fehlern ist der Unternehmer nicht verpflichtet, das Produkt entsprechend dem falschen Preis zu liefern.

 
Artikel 10 - Konformität und Garantie

  1. Der Unternehmer gibt an, dass die Produkte und / oder Dienstleistungen die Vereinbarung erfüllen, die im Angebot genannten Spezifikationen, die angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und / oder Nutzbarkeit sowie die gesetzlichen Bestimmungen und gesetzlichen Bestimmungen zum Zeitpunkt des Abschlusses der Vereinbarung / oder der staatlichen Bestimmungen . Wenn vereinbart, ist der Unternehmer auch dabei, dass das Produkt für andere als den normalen Gebrauch geeignet ist.
  2. Eine vom Unternehmer bereitgestellte Garantie, Hersteller oder Importeur, beeinflusst nicht die gesetzlichen Rechte und behauptet nicht, dass der Verbraucher im Rahmen des Abkommens auf den Unternehmer gelten kann.
  3. Mängel oder falsch gelieferte Produkte müssen innerhalb von 4 Wochen nach Lieferung an den Unternehmer gemeldet werden. Die Rückgabe der Produkte sollte in der Originalverpackung und in der neuen Bedingung erfolgen.
  4. Die Garantiezeit des Unternehmers entspricht der Fabrikgarantie. Der Unternehmer ist jedoch nicht für die endgültige Eignung der Produkte für jeden einzelnen Antrag des Verbrauchers verantwortlich, noch zu Beratung in Bezug auf die Verwendung oder Anwendung der Produkte.
  5. Die Garantie gilt nicht, wenn:
    • Der Schaden aufgrund des üblichen Verschleißs;
    • Der Verbraucher hat die gelieferten Produkte selbst repariert und / oder bearbeitet, oder haben sie von Dritten repariert und / oder bearbeitet.

 
Artikel 11 - Lieferung und Umsetzung

  1. Der Unternehmer entspricht der größtmöglichen Sorgfalt, wenn er den Erhalt und bei der Erfüllung von Produkten von Produkten und bei der Beurteilung von Anträgen für die Bereitstellung von Dienstleistungen erfüllt.
  2. Als Lieferort gilt die Adresse, dass der Verbraucher dem Unternehmen bekannt gemacht hat. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, die Adressdaten korrekt weiterzuleiten.
  3. Mit fälliger Beobachtung dessen, was in Absatz 4 dieses Artikels erwähnt wird, wird das Unternehmen mit einem kompetenten Notfall anerkannte Aufträge mit einem kompetenten Notfall, aber spätestens 30 Tage ausführen, es sei denn, die Verbraucher stimmten einer längeren Lieferfrist zu. Wenn die Lieferung verzögert wird, oder wenn eine Bestellung nicht nur teilweise ausgeführt werden kann, erhält der Verbraucher dies spätestens 30 Tage, nachdem er die Bestellnachricht aufgegeben hat. In diesem Fall haben die Verbraucher das Recht, das Abkommen ohne Kosten aufzulösen. Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Entschädigung.
  4. Alle Lieferzeiten sind indikativ. Der Verbraucher kann keine Rechte an beliebigen vorgenannten Perioden ableiten. Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Entschädigung.
  5. Im Falle einer Auflösung gemäß Absatz 3 dieses Artikels wird der Unternehmer den Betrag erstatten, den der Verbraucher so schnell wie möglich bezahlt hat, aber spätestens innerhalb von 30 Tagen nach der Auflösung.
  6. Wenn die Lieferung eines bestellten Produkts unmöglich erscheinen scheint, bemüht sich der Unternehmer, ein Ersatzelement verfügbar zu machen. Spätestens, wenn die Lieferung auf eine klare und verständliche Weise gemeldet wird, dass ein Ersatzelement geliefert wird. Bei Ersatzartikel kann das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen werden. Die Kosten einer möglichen Rücksendung werden vom Unternehmer getragen.
  7. Das Risiko der Beschädigung und / oder des Verlusts von Produkten basiert auf dem Unternehmer bis zum Zeitpunkt der Lieferzeit an Verbraucher oder einem vorbestellenden Vertreter, der dem Unternehmer bekannt ist, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

 
Artikel 12 - Dauertransaktionen: Dauer, Stornierung und Erweiterung
Stornierung

  1. Der Verbraucher kann eine Vereinbarung zustimmen, die auf unbestimmte Zeit vereinbart ist und die arrangierte Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienstleistungen jederzeit mit der Beachtung der vereinbarten Stornierungsvorschriften und einer Kündigungsfrist von nicht mehr als einem Monat reguliert.
  2. Der Verbraucher storniert eine Vereinbarung, die für eine feste Zeit eingegangen ist, und der sich an der arrangierten Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienste, zu jeder Zeit am Ende der begrenzten Dauer erstreckt, am Ende der begrenzten Dauer, mit Aufgrund der vereinbarten Stornierungsregeln und einer Stornierungszeit von zehn Top-1-Monats.
  3. Der Verbraucher kann die in den vorherigen Absätzen genannten Vereinbarungen zustimmen:
    • Stornieren Sie jederzeit auf und nicht auf die Stornierung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum;
    • wenigstens auf dieselbe Weise aufheben, wenn sie von ihm eingegangen sind;
    • Stornieren Sie immer mit derselben Stornierungszeit, wenn der Unternehmer für sich festgelegt ist.

Verlängerung

  1. Eine vereinbarte Vereinbarung, die für eine feste Zeit eingegangen ist und der sich an der arrangierten Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienstleistungen erstreckt, darf nicht stillschweigend erweitert oder für eine begrenzte Dauer erneuert werden.
  2. Um Abweichung aus dem vorherigen Absatz abzuweichen, ist eine Vereinbarung, die für einen festgelegten Zeitraum eingetragen wurde, und das sich der regelmäßigen Lieferung von Tagesnachrichten und wöchentlichen Zeitungen und Zeitschriften erstreckt, stillschweigend um eine bestimmte Dauer von bis zu drei Monaten, wie der Verbraucher gegen diese erweiterte Vereinbarung Das Ende der Erweiterung kann mit einer Stornierungszeit von nicht mehr als einem Monat stornieren.
  3. Eine vereinbarte Vereinbarung, die für eine feste Zeit eingegangen ist, und der sich auf die regulierte Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen erstreckt, darf nur stillschweigend auf einen unbestimmten Zeitraum verlängert werden, wenn der Verbraucher jederzeit mit einer Mitteilung der Kündigung von nicht mehr als einem kündigen kann Monat und eine Kündigungsfrist von höchstens. Drei Monate, falls sich die Vereinbarung danach erstreckt, aber weniger als einmal im Monat, liefert Tag, Neuigkeiten und wöchentliche Zeitungen und Zeitschriften.
  4. Eine Vereinbarung mit einer begrenzten Dauer an die Anordnung des Tages, Nachrichten- und Wochenzeitschriften und Zeitschriften (Probe oder einleitender Abonnement) ist nicht stillschweigend fortgesetzt und endet automatisch nach dem Test- oder Einführungszeitraum.

Teuer

  1. Wenn eine Vereinbarung über ein Jahr mehr als ein Jahr hat, kann der Verbraucher die Vereinbarung jederzeit nach einem Jahr von nicht mehr als einem Monat stornieren, es sei denn, die Angemessenheit und die Fairness lehnen die Stornierung vor dem Ende der vereinbarten Dauer ab.

 
Artikel 13 - Zahlung

  1. Soweit nicht anders vereinbart worden ist, müssen die vom Verbraucher geschuldeten Beträge innerhalb von 7 Werktagen nach dem Eintritt in die Inventarperiode erfüllt sein, wie in Artikel 6 Absatz 1 in Bezug auf eine Vereinbarung, um einen Dienst zu gewähren, Dieser Zeitraum hält sich an, nachdem der Verbraucher die Bestätigung der Vereinbarung erhalten hat.
  2. Der Verbraucher hat die Verpflichtung, Ungenauigkeiten des Ungunten des Ungunten ohne Verzögerung in der Bereitstellung oder der angegebenen Zahlungsdetails zu melden.
  3. In geval van wanbetaling van de consument heeft de ondernemer behoudens wettelijke beperkingen, het recht om de vooraf aan de consument kenbaar gemaakte redelijke kosten in rekening te brengen.
  4. Indien u uw bestelling afrekent via AfterPay (achteraf betalen) gaat u tevens akkoord met de voorwaarden van AfterPay. Deze kunt in hier vinden:http://www.afterpay.nl/consument-betalingsvoorwaarden 

 
Artikel 14 - Beschwerden Verfahren

  1. De ondernemer beschikt over een voldoende bekend gemaakte klachtenprocedure en behandelt de klacht overeenkomstig deze klachtenprocedure.
  2. Klachten over de uitvoering van de overeenkomst moeten binnen 7 dagen volledig en duidelijk omschreven worden ingediend bij de ondernemer, nadat de consument de gebreken heeft geconstateerd.
  3. Bij de ondernemer ingediende klachten worden binnen een termijn van 30 dagen gerekend vanaf de datum van ontvangst beantwoord. Als een klacht een voorzienbaar langere verwerkingstijd vraagt, wordt door de ondernemer binnen de termijn van 30 dagen geantwoord met een bericht van ontvangst en een indicatie wanneer de consument een meer uitvoerig antwoord kan verwachten.
  4. Indien de klacht niet in onderling overleg kan worden opgelost ontstaat een geschil dat vatbaar is voor de geschillenregeling.
  5. Bij klachten dient een consument zich allereerst te wenden tot de ondernemer. Bij klachten die niet in onderling overleg opgelost kunnen worden dient de consument zich te wenden tot Stichting WebwinkelKeur (www.webwinkelkeur.nl), deze zal gratis bemiddelen. Mocht er dan nog niet tot een oplossing gekomen worden, heeft de consument de mogelijkheid om zijn klacht te laten behandelen door de door Stichting WebwinkelKeur aangestelde onafhankelijke geschillencommissie, de uitspraak hiervan is bindend en zowel ondernemer als consument stemmen in met deze bindende uitspraak. Aan het voorleggen van een geschil aan deze geschillencommissie zijn kosten verbonden die door de consument betaalt dienen te worden aan de betreffende commissie. Tevens is het mogelijk om klachten aan te melden via het Europees ODR platform (http://ec.europa.eu/odr).
  6. Een klacht schort de verplichtingen van de ondernemer niet op, tenzij de ondernemer schriftelijk anders aangeeft.
  7. Indien een klacht gegrond wordt bevonden door de ondernemer, zal de ondernemer naar haar keuze of de geleverde producten kosteloos vervangen of repareren.

 
Artikel 15 - Streitigkeiten

  1. Op overeenkomsten tussen de ondernemer en de consument waarop deze algemene voorwaarden betrekking hebben, is uitsluitend Nederlands recht van toepassing. Ook indien de consument woonachtig is in het buitenland.
  2. Het Weens Koopverdrag is niet van toepassing.

 

Artikel 16 - Tips om zo lang mogelijk plezier te hebben van onze producten

  • Probeer je smartphone bij voorkeur niet in dezelfde broekzak te doen als je sleutels. Dit kan krassen op het hoesje of je screen protector veroorzaken.
  • Bevestig de screen protector zo recht en volledig mogelijk op je scherm. Zo zijn alle hoeken van je beeldscherm goed beschermd. Bekijk vooral de video op onze website om te zien hoe dit kunt doen.

 

Artikel 17 - Aanvullende of afwijkende bepalingen
Aanvullende dan wel van deze algemene voorwaarden afwijkende bepalingen mogen niet ten nadele van de consument zijn en dienen schriftelijk te worden vastgelegd dan wel op zodanige wijze dat deze door de consument op een toegankelijke manier kunnen worden opgeslagen op een duurzame gegevensdrager.

Warenkorb

Geen producten meer beschikbaar voor aankoop

NOW TRENDING

Passt zu:

Screen Protector

Glas

€6,95

Ausverkauft

Easy Cord

Black

€7,95

Ausverkauft

Wireless Charger

€27,50

Ausverkauft

Ihr Einkaufswagen ist derzeit leer.

Continue shopping
Insgesamt Kostenlos
Versandkosten, Steuern und Rabattcodes werden an der Kasse berechnet.